Schneereiter
     Schneereiter  /  © Uwe Förster

Am 28. Dezember 1927 wurde die Deutsche Gesellschaft für Stereoskopie (DGS) in Berlin gegründet. Dieses Datum wird im Antrag des Vereins zur Eintragung in das Vereinsregister genannt. Die ersten Aktivitäten waren die Vorbereitung und Herausgabe des Vereinsorgans „Das Plastische Bild“ im Januar 1928 und die Vorbereitung der 1. Sitzung der DGS am 9. Februar 1928.
...
Es fanden monatliche Versammlungen statt. Bei diesen wurden meist allgemeine, organisatorische Dinge besprochen und ein Fachvortrag gehalten.
...
Am 18.07.1928 wurde die Deutsche Gesellschaft für Stereoskopie beim Amtsgericht Berlin-Schöneberg in das Vereinsregister eingetragen. Laut Satzung begann mit diesem Tag auch das 1. Geschäftsjahr.
...

Unser ehemaliger Redakteur Uwe Förster hat die Geschichte der Deutschen Gesellschaft für Stereoskopie zusammengetragen und auf seiner privaten Homepage veröffentlicht. Dort wird sie von Zeit zu Zeit den aktuellen Erkenntnissen angeglichen.

Leider ist in den Wirren des 2. Weltkrieges das meiste Material verloren gegangen.
Sollten Sie, lieber Leser, noch Dokumente zur Geschichte der DGS, insbesondere Bild- und Schriftdokumente vom Hauptverein ( sowie aus den Regionalgruppen vor 1990 ) besitzen oder mit Informationen zum Thema beitragen können, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit dem 1. Vorsitzenden der DGS.